Dr. med. Adam Peszko

Beruflicher Werdegang

1996 -2002
Studium der Humanmedizin mit dem Hochschulabschluss an der Karol-Marcinkowski-Akademie für Medizin, Poznań (Posen)/Polen

Oktober 2002 – Oktober 2003
Praktisches Jahr am Universitätsklinikum Essen

2004 – Oktober 2004
Arzt im Praktikum auf der unfallchirurgischen Intensiv- und Normalstation des Universitätsklinikums Essen

Oktober 2004 - Januar 2007
Assistenzarzt der Klinik und Poliklinik für Unfallchirurgie des Universitätsklinikums Essen einschließlich Arbeit am experimentellen unfallchirurgischen Forschungsinstituts

Januar 2007 bis Dezember 2009
Assistenzarzt der Klinik für Anästhesiologie, Intensiv-, Palliativ- und Schmerzmedizin des Berufsgenossenschaftliches Universitätsklinikum Bergmannsheil in Bochum

Januar 2010 bis März 2012
Assistenzarzt der Klinik für Anästhesiologie und Intensivmedizin des Katholischen Klinikums Bochum

Januar 2011 bis März 2012
Sektionsleiter der Abteilungsspezifisches Qualitätsmanagement sowie der Regionalanästhesie

April 2012
Oberarzt der Intensivstation des St. Rochus Krankenhauses Dieburg

Oktober 2012
Übernahme der Praxis für Anästhesiologie in Mülheim

Seit 1.10.2015
Überörtliche Gemeinschaftspraxis Dr. med. Baher Husain, Dr. med. Adam Peszko, Dr. med. Klaus Wilsenack Gelenk-und Sportklinik Rhein/Ruhr in Mülheim und Essen-Kettwig

August 2006
Erwerb der Zusatzbezeichnung der Notfallmedizin

2007
Doktorarbeit mit dem Titel „Einfluss der Endotoxin – Toleranz auf die hepatische Mikrozirkulation im LPS – Schock“.

August 2010
Erlangen des Facharzttitels für Anästhesiologie

Februar 2011
Erlangen der Zusatzbezeichnung Intensivmedizin

2005
Erlangen der Fachkunde Rettungsdienst 

Weiterbildung / Vorträge / Kurse

  • Erlangen der Fachkunde Rettungsdienst 08/2005
  • Ultraschall Kurs Innsbruck April 2008 sowie 2010 - Cadaver Workshop (Innsbruck Österreich) Ultraschall und Regional Anästhesie
  • Mitgliedschaft DEGUM 01/2009
  • Mitgliedschaft DGAI 07/2009
  • Mitgliedschaft IGOST 05/2013
  • Ausbilder und Vortragende bei der klinischem Workshop und Symposium – Ultraschall und Regionalanästhesie in Bochum Oktober 2008
  • Ausbilder bei der Fortbildungsseminar zur Erlangung des Fachkundennachweises Rettungsdienst und der Zusatzweiterbildung Notfallmedizin Dortmund Mai 2009 und Mai 2010
  • Dozent bei der Feuerwehrschule Essen 2004 bis 2010
  • Dozent bei der Massageschule des Universitätsklinikum Essen 2005 – 2006
  • Studentenunterricht im Rahmen der Lehrtätigkeit an der Universitätsklinikum Bochum 2007 bis 2012
  • Kurs – „Fachgerechte Umgang mit kleinen Labortieren“ für wissenschaftlichen Mitarbeiter und Doktoranden Mai 2004